Informatik

Informatik ist ein junges Fach von großer Aktualität und einer langen Tradition am GSN. Seit 30 Jahren finden am GSN in der Oberstufe durchgängig Leistungs- und Grundkurse statt, in denen die Schülerinnen und Schüler im landesweiten Vergleich sehr erfolgreich ihr Abitur ablegen. Die im Unterricht der Sekundarstufe II verwendete Sprache ist JAVA, als Entwicklungssysteme werden Greenfoot und NetBeans verwendet.

In Differenzierungsbereich der Sekundarstufe I werden ebenfalls seit über 20 Jahren Informatik-Kurse angeboten und von interessierten Schülerinnen und Schülern gerne gewählt. Hier geht es um die sehr anschauliche und praxisorientierte Vermittlung von Grundlagen der Informatik, die oft fächerübergreifend in Form von kleinen Projekten in Teams (z.B. Erstellung einer Webdokumentation für die "GSN goes Europe"-Fahrten in Ländergruppen) mit viel Kreativität und Spaß an der selbstständigen Tätigkeit erarbeitet werden.

Für den Informatik-Unterricht stehen 3 gut ausgestattete Informatik-Fachräume zur Verfügung, die in einladender und offener Atmosphäre jedem Schüler die Möglichkeit bieten, selbstständig und auf Wunsch gleichzeitig in Zusammenarbeit mit Mitschülern an einem "eigenen" leistungsfähigen Rechner zu arbeiten. Die Räume erlauben aufgrund ihrer Größe und Einrichtung ebenfalls, parallel auch in Gruppen zunächst die gemeinsame Arbeit abzustimmen und flexibel Theorie und Praxis in angemessener Form individuell zu kombinieren.

Mit besonderen Unterrichtseinheiten und Projekten beschäftigt sich das Fach insbesondere auch mit den Herausforderungen im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung in unserer Lebens- und Arbeitswelt und trägt damit der besonderen Verantwortung, die dem Fach Informatik in diesem Zusammenhang zukommt, in angemessener Form Rechnung.

Zusätzliche Perspektiven eröffnen sich den Informatik-Schülern durch die Kooperationen mit verschiedenen Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft, im Rahmen derer die Schüler vertiefte Einblicke in Anwendungsbereiche des Faches und gleichzeitig Möglichkeiten der frühzeitigen Orientierung und Kontaktaufnahme mit Unternehmen des IT-Standortes Paderborn und darüber hinaus erhalten.

Ein besonderes Angebot der FHDW (Private Fachhochschule der Wirtschaft und langjähriger Kooperationspartner der GSN) können besonders interessierte Schülerinnen und Schüler in der Q1 wahrnehmen: Im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik können zwei aufeinander aufbauende Module belegt und mit einer Klausur abgeschlossen werden. Damit können die teilnehmenden Schüler einerseits ihre Kenntnisse aus dem eigenen Unterricht vertiefen und andererseits bereits während der Schulzeit wertvolle Credit Points erwerben, die später bei einem entsprechenden Studium eingebracht werden können.

Fachlehrkräfte

  • Baumann, Dr. Nadine
  • Neubeck, Harald
  • Nicolin-Sroka, Eva
  • Prisett, Norbert
  • Taake, Gerhard
  • Fachvorsitz und Ansprechpartnerin:
    Eva Nicolin-Sroka