DELF-Prüfung am GSN 2008 01.01.2008

DELF - Französische Sprachprüfungen am GSN

Mehr als 750 mündliche Prüfungen in zwei Tagen


Auch in diesem Jahr wurde das Gymnasium Schloß Neuhaus vom Institut Français Düsseldorf als Standort für die Ausrichtung der regionalen DELF-Prüfungen ausgewählt. Wegen der großen Beliebtheit des offiziellen französischen Fremdsprachenzertifikats, das Schüler schon ab dem 2. Lernjahr (Niveau A1) bis hin zum Abitur (Niveaus C1 und C2) erwerben können, waren zwei prall gefüllte Prüfungstage notwendig. Am Freitag, 11. Januar, wurden unter kräftiger Mithilfe zahlreicher Schulklassen Tische und Stühle in den großen Flur gebracht, 17 Klassenräume zu Prüfungsräumen umgebaut und allerlei Dekoration à la française installiert. Die Prüfer, in der Regel ‚echte’ Franzosen wie Fremdsprachenassistenten, Studenten oder Mitarbeiter des Institut Français, führten trotz der minutiös organisierten Fließbandarbeit freundliche, individuelle Prüfungsgespräche mit den über 750 Kandidatinnen und Kandidaten, die teils in Klassenstärke, teils mit der ganzen Familie erschienen. Überstanden haben es alle – jetzt gilt es noch, die schriftlichen Prüfungen mit Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion erfolgreich zu bewältigen.


Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler des GSN meldeten sich zu den Prüfungen A2 und B1. Ihnen wie den anderen Gästen aus Ostwestfalen wünschen wir das baldige Eintreffen ihres wohlverdienten Diplôme d’Études en Langue Française – bonne chance et bon courage!

Jetzt geht's los! Letzter Aufruf zur Prüfung

An diesem Tisch werden die Prüfungsaufgaben ausgegeben.

Die Kunstausstellung am Rande des Geschehens...

Die Lehrkräfte des GSN lösten sich am Info-Punkt ab.

Caroline war mal Fremdsprachenassistentin am GSN. heute Lehrerin in Bad Driburg.

Unter dem Turm hindurch ging es in die Prüfungszentrale.

Der Schulleiter weiß das Organisationstalent seines Personals zu schätzen.

Noch Fragen? Frau Gramlich am Info-Punkt

Fotos: Eva Nicolin-Sroka
Text, Gestaltung: Stefan Balthasar