Drei Reportagen von Schülern der Klasse 8c 13.12.2011

ZeitungsZeit Nordrhein-Westfalen - Selbstständigkeit macht Schule

Drei Reportagen von Schülern der Klasse 8c

Reportage zur Eröffnung der GSN-Mensa

Intensives Zeitungslesen und differenzierte Auseinandersetzung mit dem regionalen wie überregionalen Zeitungswesen in Deutschland gehören am Gymnasium Schloß Neuhaus zum Lehrplaninhalt aller Klassen der Jahrgangsstufe 8.
Dabei handelt es sich um die Initiative "ZeitungsZeit Nordrhein-Westfalen - Selbstständigkeit macht Schule" in Zusammenarbeit mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung zusammen mit den Zeitungsverlagen in NRW, um die Medien- und Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Dabei wird den Achtklässlern vermittelt, wie eine Tageszeitung aufgebaut ist, wie die Journalisten an ihre Informationen kommen, wie eine Tageszeitung aufgebaut ist, welche Charakteristika die zentralen journalistischen Textformen aufweisen und vieles mehr.
Selbstverständlich schreiben die Schülerinnen und Schüler auch eigene Beiträge zu einem aktuellen lokalen Thema: Meldung, Nachricht, Leserbrief, Glosse.

Viele Jung-Journalisten haben sich an einer Reportage versucht. Dabei haben sie die gerade eröffnete Mensa nach einem Ortstermin in den Blick genommen. Auch der Schulleiter Herr B. Gödde wurde in einem Interview um ein Statement für die Reportage gebeten.
Die Klasse 8c hat mit ihrem Deutschlehrer Rainer Sroka die besten Beiträge für die GSN-Homepage ausgewählt.

Artikel von Christine Sebastian

Artikel von Franziska Höschen

Artikel von Clemens Ulbrich

Foto

Schuljahr 2011/2012