Spuren - Unterwegs im Kreis Paderborn 11.03.2008

Spuren - Unterwegs im Kreis Paderborn

Das GSN mit guten Platzierungen beim Schreibwettbewerb 2007/2008 des Kreises Paderborn

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aller Schulformen waren 2007 aufgerufen, am Schreibwettbewerb "Spuren - Unterwegs im Kreis Paderborn" teilzunehmen, der erstmals ausgeschrieben war.
Mit Gedichten, Kurzgeschichten, Reportagen, Sachtexten verschiedenster Art und sogar einem Rap-Song konnten sich die Teilnehmer(innen) auf die Suche nach interessanten Menschen, Bauwerken, Geschehnissen und lokalen Besonderheiten begeben.
Auch die Klassen 10a und 10c waren im Rahmen des Deutschunterrichts auf Spurensuche. Mit insgesamt 20 Beiträgen (Einzel- und Gruppenarbeiten) war das GSN als zweitgrößtes Team in der Kategorie Gymnasium; Jahrgangsstufe 9/10 vertreten.

   
Noch ist das Literatensofa verwaist.
 
Unsere vier Jungen ahnen noch nichts.
 
Florian, Kris (beide Klasse 10a), Daniel und Philipp (beide Klasse 10c) auf der Bühne Die Nachwuchsliteraten und -journalisten stellen sich den zahlreichen Fotografen.


Im Rahmen einer festlichen Abschlussveranstaltung am 12. März 2008 im Berufskolleg Schloß Neuhaus wurden bei den "Großen" gleich drei Arbeiten unserer Schule prämiert. Waren in den meisten Kategorien die Mädchen auf den ersten Plätzen, so konnten ausgerechnet vier Jungen vom Gymnasium Schloß Neuhaus in die Phalanx des als besonders schreibgewandt geltenden weiblichen Geschlechts eindringen und zeigen, dass auch Jungen bei literarischen wie sachorientierten Texten leistungsfähig sind.
Philipp Schulz und Daniel Robrecht (beide 10c) wurden für ihre Arbeit über die Liboriuskapelle auf dem Liboriberg mit einem Buchpreis belohnt.
Florian Käune (10a) kam mit seiner fantasievollen Schrift Das Rätsel einer Maschine auf den 3. Platz.
Den 2. Platz errang Kris Holtgrewe (10c) mit seinem einfallsreichen und gut recherchierten Beitrag Ein altes Haus erzählt seine Geschichte, in dem er ein altes Bauernhaus seine wechselvolle Geschichte selber erzählen lässt. Bei dem Festakt durfte Kris eine Passage aus seinem Werk öffentlich vortragen.
Kris und Florian wurden mit einer Urkunde und einem Geldpreis bedacht.
 

Die Moderatorin Stefani Joseph bittet Kris um eine Leseprobe.
 
Die Original-Urkunden unserer Platzierten Kris und Florian
 
 Moderatorin Stefani Josephs interviewt den Landrat und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Paderborn zu ihren Literaturerfahrungen. Kris als Zweitplatzierter bei den Klassen 9/10in der Small Talk Runde unmittelbar nach der Preisverleihung


Landrat Manfred Müller und Sparkassenvorstand Michael Hahn wiesen zu Beginn auf die Bedeutung des Schreibwettbewerbs hin. Eindrücke von ihrer Arbeit und in ihre Arbeit gaben die Neu-Literaten zwischen den einzelnen Blöcken. Moderatorin Stefani Josephs von Radio Hochstift bewies dabei viel Fingerspitzengefühl, ihren Interviewgästen auf dem Literatensofa die richtigen Worte zu entlocken, und ließ selbst mit ihrer beschwingten und jugendgemäßen Art den Abend zu einem Erlebnis werden.


 

Text, Fotos, Gestaltung: Rainer Sroka