Unsere Schulumgebung

Die Alme

Die an der Schule vorbeifließende Alme bietet uns den Raum, ökologisches Theoriewissen mit der Realität zu vergleichen. Es werden abiotischer Faktoren wie Wassertemperatur und pH-Wert aufgenommen und im Unterricht ausgewertet. Besondere Freude macht es immer wieder die vielfältige Tierwelt im Fluß zu entdecken. Beide Ergebnisse werden zusammengeführt, so das erkannt werden kann wie Umweltbedingungen das Vorhandesein von Lebewesen beinflussen.

Das Landesgartenschaugelände

Im ehemaligen Landesgartenschaugelände gibtes viel Kleinbiotope die je nach Jahreszeit unterschiedliche Entdeckungen möglich machen.

An den Wasserbecken werden im zeitigen Frühjahr die Kaulquappen beobachtet.

Phänologischer Garten

Die Wetter-AG hat bereits vor einigen Jahren einen phänologischen Garten gestaltet, der nach Abschluß der Renovierungsarbeiten wieder für die Schule zur Verfügung steht. Anhand ausgewählter Gehölze werden z.B. Zeitpunkt des Austriebes und der Blühzeitraum erfasst und im Rahmen des GLOBE-Projektes anderen teilnehmenden Schulen zur Verfügung gestellt. So können Wetter- und Klimadaten europaweit verglichen werden.