Werkstatt Schulentwicklung.digital - Gruppe Süd: 2. Werkstatt-Treffen, Tag 1 04.04.2019

Zweitägiges Arbeitstreffen am 3. und 4. April in Karlsruhe an der Walter-Eucken-Schule

 

Nachdem im Vorfeld des 2. Werkstatt-Treffens schon von jeder Bausteingruppe eine vorläufige Version des jeweiligen Bausteins eingereicht worden war, ging es nun beim 2. Werkstatt-Treffen um weitere Inputs durch die gastgebende Walter-Eucken-Schule Karlsruhe sowie zwei weitere Schulen der Werkstattgruppe Süd, um einen direkten Austausch innerhalb der verschiedenen Gruppen sowie um die Weiterarbeit am aktuellen Stand der Be- bzw. Ausarbeitung sowie um eine Zusammenführung der bisherigen Arbeit der einzelnen Schulen  und eine Vereinheitlichung der einzelnen Bestandteile.

Nach der Einführung durch Mila Hundertmark stellte sich die gastgebende Schule mit ihren besonderen Aktivitäten und Visionen zur digitalen Bildung vor. Auch die Kollegen der Nessetalschule Warza öffneten ihr "Schatzkästchen" und stellten ihre schulspezifischen Konzepte auf dem Weg zur digitalen Schule vor. Einen weniger an eine konkrete Schule gebundenen Blick warf Dr. Lena Florian von der Universität Potsdam (Projektmanagerin Digital Labs), die die Werkstattgruppe Süd schon beim ersten Werkstatt-Treffen in Witten mit ihrer Expertise begleitete, auf den aktuellen Stand und die Möglichkeiten und Ziele einer digitalen Bildung in Schulen und gab damit wichtige Impulse für die anschließende Arbeit in den jeweiligen Bausteingruppen.

Am Nachmittag gab es zudem für jede Bausteingruppe ein Zeitfenster, im Rahmen einer Skype-Konferenz konkrete Fragen zum eigenen Thema mit einem Experten zu diskutieren.

Einige Impressionen von den verschiedenen Arbeitsphasen des ersten Tages:

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka