Abschluss- und Vernetzungstreffen der Werkstatt Schulentwicklung.digital 14.09.2019

Treffen aller Werkstattgruppen in der Hauptstadt-Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung

 

Nach einem knappen Jahr intensiver Arbeit der 26 Werkstatt-Schulen der Werkstatt Schulentwicklung.digital trafen sich die Schulvertreter in der Hauptstadt-Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung zu einem abschließenden Überblick über den Verlauf der Werkstattarbeit, die von den 8 Bausteingruppen entwickelten Bausteine und zu einem Ausblick auf die weitere Arbeit mit den Ergebnissen.

In einer Zeitleiste wurden noch einmal wichtige Gedanken, Situationen und Stationen der Werkstattarbeit festgehalten. Im Rahmen verschiedener Formate kamen schließlich auch die Betreuer der beiden Werkstattgruppen Nord und Süd sowie die Verantwortlichen des Forum Bildung Digitalisierung in einer Gesprächsrunde zu Wort. Zum offiziellen Abschluss wurden alle Werkstatt-Teilnehmer (für das GSN Frau Nicolin-Sroka und Herr Möller) mit Urkunden und einer kleinen kulinarischen Spezialität gewürdigt. In einem lockeren gruppenübergreifenden Austausch, in dem auch noch letzte Verabredungen für die Präsentation der Werkstattergebnisse im Rahmen der am nächsten Tag anschließenden Konferenz getroffen wurden, endete schließlich die als Vernetzungstreffen geplante Abschlussveranstaltung.

Gruppe Süd - Baustein 4: Auf digitalen Wegen zum selbstständigen Lernen - Spiralcurriculare Portfolioarbeit in Grundschule, Sek I und in der Oberstufe (Grundschulverband Altenmünster, Gymnasium Schloß Neuhaus, Ruhrgymnasium Witten)

Fotos: Eva Nicolin-Sroka & Werkstattgruppe
Text: Eva Nicolin-Sroka