Pädagogischer Tag zum Thema "Digitalisierung am GSN" 03.04.2019

Impressionen vom Pädagogischen Tag zur Digitalisierung am GSN

 

Eine gute Ausstattung mit digitalen Medien und digitalen Arbeitsmitteln ist noch keine Garantie für einen guten bzw. besseren Unterricht, wohl aber eine gute Voraussetzung für einen zeitgemäßen Unterricht unter Nutzung der digitalen Möglichkeiten im Gesamtkontext einer Bildung in einer durch ständig zunehmende Digitalisierung geprägten Lebenswelt.

So widmete sich nun der 2. Pädagogische Tag dieses Schuljahres grundlegenden und weiterführenden Aspekten der Nutzung der nach Abschluss der mehrjährigen Sanierungsphase wirklich guten technischen Ausstattung des GSN und eines Großteils des Kollegiums, das vom Schulträger sogar mit iPads augestattet wurde und damit die mit Whiteboard und Interaktivem Beamer ausgestatteten Räumlichkeiten komfortabel nutzen kann.

Nach einem gelungenen, gut in die facettenreiche Thematik einführenden Impulsvortrag des Schulprogrammkoordinators Herrn Möller schlossen sich diverse Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um die Nutzung der digitalen Technik sowie der iPads bis hin zu einem Vortrag über die Einsatzmöglichkeiten von VR-Brillen, speziell der ZEISS VR One Plus, die das GSN als MINT-EC-Schule erhalten hatte.

Ein Workshop zur Rolle des Lehrers in der durch Digitalisierung geprägten (Schul-)Welt ermöglichte zusätzlich den Blick von einer ganz anderen Seite auf die damit einhergehenden Veränderungen und den daraus resultierenden Erfordernissen.

In der aktuellen Situation sicher ein lohnender Tag, der neue Perspektiven, aber auch Einsicht in Grenzen eröffnet hat.

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka