HPI-Schul-Cloud-Pilotschultreffen in Hannover am 30.09. und 01.10.2019 01.10.2019

Das GSN beim Pilotschultreffen des HPI-Schul-Cloud-Projekts

 

"Neue" und "alte" HPI-Schul-Cloud-Pilotschulen in Hannover (Foto: Henning Stauch)

Seit Beginn dieses Schuljahres ist das GSN nun auch offiziell Pilotschule im Rahmen des HPI-Schul-Cloud-Projektes, das vom Hasso-Plattner-Institut in Zusammenarbeit mit MINT-EC durchgeführt wird. Jede MINT-EC-Schule kann an diesem Projekt aktiv als Pilotschule teilnehmen und die vom Hasso-Plattner-Institut in Potsdam entwickelte Schul-Cloud nutzen und damit zu ihrer Weiterentwicklung beitragen, an der ständig auf der Basis der von den Schulen formulierten Anforderungen und Verbesserungsvorschläge gearbeitet wird.

Nachdem die erste Anmeldung des GSN für den Start des zweiten Schulhalbjahres 2019 wegen technischer Probleme bei der Anmeldung auf Seiten von MINT-EC bzw. des HPI zunächst nicht wirksam geworden war, soll nun möglichst schnell mit der Nutzung der HPI-Schul-Cloud begonnen werden, um Erfahrungen hinsichtlich des Einsatzes im Unterricht zu sammeln. Die HPI-Schul-Cloud ermöglicht durch Verfügbarkeit diverser Tools nicht nur kollaboratives Arbeiten, sondern bietet auch einen LernStore mit über einer Million Lerninhalten, deren Anzahl sich ständig vergrößert und die kostenlos genutzt werden können. Dazu zählen u.a. die Deutsche Digitale Bibliothek, MedienLB, Siemensstiftung, KhanAcademy und Serlos. Das HPI ist derzeit auch im Gespräch mit den Schulbuchverlagen Cornelsen, Westermann und Klett, um weitere Materialien verfügbar zu machen.

Auf der Agenda des von der Schillerschule in Hannover ausgerichteten Pilotschultreffens standen Programmpunkte wie "Erste Schritte für neue Pilotschulen", Erfahrungsberichte bereits aktiver Schulen, Informationen über zukünftige Planungen, Verbesserungen und Erweiterungen sowie 3 umfangreiche Phasen intensiver Arbeit zu einem von 6 zur Auswahl stehenden Themen, deren Ergebnisse in einer Schlussrunde präsentiert wurden.

Trotz des eng getakteten Zeitplans ergaben sich auch viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen bzw. in angehmer Arbeitsatmosphäre mit den anwesenden Kollegen der zum Teil schon seit 2017 als HPI-Pilotschule aktiven MINT-EC-Schulen sowie mit dem HPI-Team von MINT-EC und den Experten vom HPI. Für die gute Organisation und tolle Verpflegung vor Ort geht ein großes Dankeschön an die Organisatoren von MINT-EC sowie an die der Schillerschule Hannover.

Nun gilt es, auf der Basis dieses inhaltsreichen Pilotschultreffens die ersten eigenen Schritte in Angriff zu nehmen, wobei zahlreiche Online-Materialien für den Einstieg und darüber hinaus unterstützend zur Verfügung stehen. Besonders interessant ist die Teilnahme an diesem Pilotprojekt insbesondere auch, da das GSN schon langjährige Erfahrung mit dem schuleigenen Intranet (bid) als quasi eigener Cloud und seit einem Jahr nun auch mit der Lernstatt-Cloud hat und vor diesem Hintergrund die sich zusätzlich bzw. auch in anderer Organisationsform ergebenden Möglichkeiten dann auch im Vergleich bewerten und daraus eigene Wünsche formulieren und Empfehlungen ableiten kann.

Und nun noch ein paar Impressionen...

Foto: Henning Stauch (c)
Foto: Henning Stauch (c)

Fotos: Eva Nicolin-Sroka, Henning Stauch
Text: Eva Nicolin-Sroka