Schülerkryptotag 2018 16.03.2018

33 Schülerinnen und Schüler des GSN erlebten Kryptologie live

 

In diesem Jahr hieß es am 16.03.2018 wieder Kryptologie pur in den Räumen des Fachbereichs Informatik an der Universität Paderborn: 33 Schülerinnen und Schüler konnten das exzellente Angebot der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Blömer wahrnehmen und einen ganzen Tag zentrale Inhalte und Anwendungen der Informatik (kennen) lernen und in spannender Team-Arbeit am Rechner selbstständig anwenden.

In der bewährten Kombination aus Theorie (Vorlesung von Prof. Blömer) und Praxis in den Poolräumen der Universität, betreut von Mitarbeitern des Arbeitsbereichs, lernten die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase des GSN eine Menge über traditionelle und aktuelle Kryptoverfahren, ihre Schwächen und mögliche Lösungen der Probleme. In den praktischen Phasen ging es zum Teil hoch her, da die Verfahren zur Ver- und Entschlüsselung und zu gegenseitigen Angriffen auch konkret ausprobiert werden konnten.

Wie schon in den vergangenen Jahren war auch der diesjährige Schüler-Kryptotag ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler des GSN, die mit großem Interesse an der Sache und Durchhaltevermögen sogar noch den ganzen Freitagnachmittag bis nahezu 16 Uhr in der Uni verbrachten und dabei auch noch viel Spaß hatten. Der Tag und sicher auch die praktisch angewendeten neuen Kenntnisse werden allen sicher lange in Erinnerung bleiben. Für diese tolle Gelegenheit und für die hervorragende Organisation und Betreuung ein großes Dankeschön an Prof. Blömer und sein Team! Einen herzlichen Dank auch an den ehemaligen Oberstufenkoordinator Herrn Rainer Sroka, der die Betreuung des 1. Teils am Morgen übernommen hatte, so dass auf Lehrerseite kein Unterricht ausfiel!

Impressionen aus der ersten Arbeitsphase im Poolraum

Im Hörsaal: RSA und mehr - Informatik pur und rauchende Köpfe

Zurück im Pool Hacking live: Anwendung der neuen Kenntnisse

Nach einem ereignisreichen, spannenden Tag mit vielen neuen Informatik-Inhalten zum Abschluss noch einmal im Hörsaal

Folien: Prof. Dr. J. Blömer, Universität Paderborn
Fotos, Text und Gestaltung: Eva Nicolin-Sroka</p>