2019 TopSim Basics 18.09.2019

60 GSN-Schüler der Q2 beim betriebswirtschaftlich Planspiel an der FHDW

 

Das Unternehmensplanspiel TOPSIM Basics gehört in eine ganze Reihe von Planspielen für Hochschulen, Schulen und andere Bildungsinstitutionen und wird auf unterschiedlichen Niveaustufen sehr erfolgreich, weil in einem risikofreien Raum gespielt, eingesetzt. Auch die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn bietet dem GSN als unser langjähriger Kooperationspartner das betriebswirtschaftliche Planspiel TOPSIM Basics schon seit 13 Jahren an; und das GSN nimmt dieses Angebot für eine Zusatzqualifizierung seiner Schülerinnen und Schüler aus den sozialwissenschaftlichen Kursen der Q2 gerne an.

Unternehmerische Prozesse werden simuliert, wobei unter Berücksichtigung vieler betrieblicher „Stellschrauben“ ein konkretes Produkt (ein Kopierer) erfolgreich auf dem Markt untergebracht werden muss und dabei die Konkurrenz in die Schranken verwiesen wird. Aktuelle Marktanalysen, Vorgaben und Auflagen sowie die in der Regel nicht bekannten Strategien der Mitbewerber machen allerdings unternehmerische Entscheidungen zur Preisgestaltung, zur Verkaufsmenge, zum Lagerbestand, zum Mitarbeiter-Einsatz, zum Rohstoff-Einkauf, zum Marketing und zur Gesamtfinanzierung schwierig, so dass eigene Strategien gut überlegt sein wollen. Wie sich herausstellt, gewinnt das Unternehmen mit seinem Management die Simulation, das sein Produkt ökonomisch, ökologisch und sozial verträglich und mit einem verbleibenden hohen Eigenkapitalanteil erfolgreich verkaufen und sich damit am Markt gut platzieren kann.

In der 3. und 4. Schulwoche nach Sommerferien finden üblicherweise 2 Planspielrunden statt, die sich jeweils über zwei volle Nachmittag erstr ecken. Dabei treten jeweils fünf Gruppen zu etwa 5 Teilnehmern gegeneinander in einer Proberunde zum Kennenlernen der Abläufe und Zusammenhänge sowie 3 hinsichtlich der Gesamtwertung aufeinander aufbauenden Spielrunden an.

Herr Andreas Jäsche, als Dozent für die FHDW tätig, führt die Fast-Abiturienten kurz in das Planspiel und das aktuelle Szenario ein und begleitet die Jung-Unternehmen bei ihren Fragen, Diskussionen, Anregungswünschen. Da das Planspiel TOPSIM Basics natürlich computergestützt ausgewertet wird, stehen nach den drei Spielrunden an den beiden Nachmittagen von 14-17 Uhr schnell fest. Die jeweils punktbesten Teams der GSN-Gruppen qualifizieren sich für die nächste Runde und treten im Juni 2020 gegen Sieger aus anderen Schulen in OWL an. Und auf diesen Gewinner wartet ein attraktiver Preis.

Am Ende des Planspiels sprechen die Reaktionen der Schüler immer wieder für sich. "Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Spaß macht und so interessant und auch so spannend ist." (Zitat 2019). Aber auch schon während der vorletzten Auswertungsrunde hatte sich eine deutlich spürbare Dynamik entwickelt. Die Gruppen fieberten gespannt der durchaus launigen Bekanntgabe der (Zwischen-)Ergebnisse entgegen und versuchten, sich gegenseitig die geplante Strategie zu entlocken. Auch während der einzelnen Spielrunden wurden einzelne Gruppen bisweilen ausgesprochen erfinderisch in ihrem Bemühen, etwas über die strategische Ausrichtung der "Konkurrenz-Unternehmen" zu erfahren.

Und nun die Sieger der beiden diesjährigen Kurse sowie einige Impressionen vom Ablauf der Spielrunden der beiden Planspiel-Gruppen:

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka und Rainer Sroka