2008 TopSim Basics Endrunde 25.04.2008

GSN-Team gewinnt Endausscheidung im Plansspiel
 TopSim Basics 2008
am 26.04.2008
bei der FHDW in Paderborn
 

Bei der FHDW Paderborn (Fachhochschule der Wirtschaft) fand am Samstag, dem 26.04.2008, für die teilnehmenden Schulen die Endrunde im Planspiel TopSim Basics 2008 statt, nachdem zuvor an unterschiedlichen Orten in OWL die Vorentscheidungen ausgespielt worden waren. Die Initiative für dieses interessante und anspruchsvolle Projekt mit Schulen aus der Region sowie die Moderation der Veranstaltung lagen wieder in den bewährten Händen von FHDW-Dozent Andreas Jäsche.
 

Teams aus Bielefeld, Gütersloh, Detmold und Paderborn waren angetreten, den Sieger mit der besten und zugleich erfolgreichsten Unternehmensstrategie bei Produktion und Verkauf eines Medienartikels, einen Kopierer,  innerhalb von simulierten drei Geschäftsjahren zu ermitteln.
Das jahrgangsübergreifende GSN-Team hatte in der ersten Runde zunächst die Grundlagen für einen erfolgreichen Absatz ihres Produkts gelegt, indem es in Produktionsstätten und die Entwicklung investierte, wobei der Absatz erst noch schleppend verlief. Folgerichtig lag das Team unserer Schule mit David Ewering, Leonie Beermann und Ingo Meith (Ilona Fingerhut war leider verhindert) auf dem letzten Platz. Doch dann machten sich Weitblick und natürlich die Beobachtung und die Beschäftigung mit den Unternehmensentscheidungen  der Konkurrenz bezahlt. Ihr verbessertes Produkt zu einem recht günstigen Preis fand optimalen Absatz. Und so hatten David, Leonie und Ingo am Ende die Nase knapp vorn.
 

Das Siegerteam vom GSN erhielt als Anerkennung für ihre Leistung nicht nur das Siegerdiplom für das persönliche Portfolio, sondern einen lukrativen Business-Knigge-Kurs sowie eine Einladung der Geschäftsführung von Phoenix Contact nach Blomberg, einem auf internationaler Ebene operierenden Unternehmen mit hochwertiger industrieller Elektrotechnik mit über 9300 Mitarbeitern weltweit.

 

Eine sehr gute Adresse für jetzt und später: die FHDW in Paderborn, Fachhochschule der Wirtschaft, mit Studienschwerpunkten in Business Administration and Management, Business Administration sowie
 IT-Management and Information Systems.
Alle Beteiligten aus der Region OWL vor der "Wettkampfstätte", bevor es "an die Arbeit" ging.
 
Das Sieger-Team vom GSN mit dem Initiator und Leiter der Veranstaltung Dozent Andreas Jäsche (FHDW)

 
Gestärkt an Wissen und Erfahrung gingen schließlich
alle aus dem Planspiel hervor.
Leonie (2. v. r.) mit dem Goldpokal
 

Den Siegerpokal überreichten die beiden Schüler aus der Jahrgangsstufe 12 ihrem Schulleiter Herrn Gödde, der einen Ehrenplatz in der Galerie der Pokale und Urkunden versprach.
 

Stolz präsentieren Leonie und David ihren Pokal, beglückwünscht von Schulleiter Bernhard Gödde und der Initiatorin des Kontakts zur FHDW und speziell des Planspiels, Frau Nicolin-Sroka.
Leonies und Davids Mitstreiter Ilona und Ingo "büffelten" derweil für die mündliche Abiturprüfung. 
 

Fotos: Andreas Jäsche, Rainer Sroka
Text und Gestaltung: Rainer Sroka