2008 Besuch der Jgst. 11

   

GSN meets IT
Informatik-Schülerinnen und -Schüler
zu Besuch bei TEAM

   

Nach zwei sehr gelungenen Auftakt-Veranstaltungen für Informatik-Schülerinnen und- Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 im letzten Schuljahr konnten GSN-Schüler sich auch in diesem Jahr wieder bei der  Firma TEAM über konkrete Tätigkeitsfelder im IT-Bereich informieren. Dank guter Kontakte zwischen dem Fachbereich Informatik und der Geschäftsleitung der Schloß Neuhäuser IT-Firma soll diese Informationsveranstaltung auch weiterhin interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in aktuelle Projekte und damit in Anwendungsgebiete der Informatik  ermöglichen.
So trafen sich am 14.03.2008 die Schülerinnen und Schüler des GSN mit ihrer Informatiklehrerin Frau Nicolin-Sroka als Organisatorin auf Seiten des GSN um 14.00 Uhr vor dem architektonisch und farblich auffälligen Firmengebäude in der Hermann-Löns-Straße in Schloß Neuhaus. Schließlich hatte das aufstrebende Neuhäuser IT-Unternehmen (vor 25 Jahren gegründet, 50 Mitarbeiter) unsere Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich praxisnah und live über den Arbeitsalltag eines IT-Unternehmens zu informieren und die Thematik und die Problemstellungen ausgewählter konkreter Projekte kennen zu lernen, vielleicht sogar wichtige Kontakte für den eigenen beruflichen Werdegang zu knüpfen.

TEAM entwickelt und realisiert "individuelle Software-Lösungen auf der Basis der Oracle-Technologie", wie es hausintern lautet, zur Rückverfolgbarkeit von Informationen und Prozessen, z.B. in der Nahrungsmittelindustrie. Renommierte Firmen wie z.B. ein weltweit angesehenes Nahrungsmittel-Unternehmen aus Bielefeld, gehören zum großen Kundenkreis von TEAM.

Zu Beginn des Informationsnachmittages gab Herr Baranowski, Geschäftsführer des Unternehmens,  einen allgemeinen Überblick über das Unternehmen TEAM mit seinen verschiedenen Tätigkeitsbereichen. Im Anschluss daran wurde es dann konkret. So erläuterte  und demonstrierte  Herr Zscherlich in anschaulicher Weise u.a. das Pick by Voice-Verfahren, ein sprachgesteuertes System zur Kommissionierung von Waren. Herr Koop, ein weiterer TEAM-Mitarbeiter, gab anschließend noch einen kurzen Einblick in ein weiteres Projekt und die dazu verwendeten Werkzeuge.

Das Interesse der Schülerinnen und Schüler, die den Vortragenden sehr aufmerksam folgten, bestätigte einmal mehr die Organisatoren der Veranstaltung, TEAM-Geschäftsführer Herrn Michael Baranowski und Frau Nicolin-Sroka auf Seiten des GSN, in ihrer Überzeugung, dass diese Informationsveranstaltung für unseren potentiellen IT-Nachwuchs eine wichtige Bereicherung im Hinblick auf eine berufliche Orientierung darstellt, so dass sich dieses Engagement auf beiden Seiten auf jeden Fall lohnt. 
So können die Schüler realistischer einschätzen, wie sich der Berufsalltag eines Informatikers konkret gestaltet und auf der Basis praxisnaher Informationen und Kontakte weitere Orientierungen vornehmen und Entscheidungen treffen. Darüber hinaus lernen sie mit dem Unternehmen TEAM ganz persönlich einen attraktiven Arbeitgeber unmittelbar "in der Nachbarschaft" kennen.
 

   

Impressionen

   

Text und Gestaltung: Eva Nicolin-Sroka