2008 Informatikschüler zu Gast bei S&N 27.02.2008

Das IT-Unternehmen S&N aus Paderborn war – wie im letzten Jahr – auch in diesem Jahr wieder Ziel einer interessanten Exkursion für interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des GSN. Nach dem offiziellen Unterrichtsschluss trafen sich am 27.02.2008 um 14.00 Uhr 25 Schülerinnen und Schüler mit Frau Nicolin-Sroka und Herrn Taake vor dem farblich auffälligen Firmengebäude am anderen Ende von Paderborn. Herr Merschjohann aus dem geschäftsführenden Vorstand von S&N stellte zu Beginn das mittelständische Unternehmen mit seinen Tätigkeitsbereichen und Produkten vor. Am Beispiel eines Geldautomaten für ein Diakoniewerk, an welchem die Bewohner ihr Geld im Vergleich zu früher nun jederzeit abholen können, zeigte Herr Merschjohann ein aktuelles und von den Endkunden gut angenommenes Projekt des Unternehmens auf. In diesem Zusammenhang erläuterte er außerdem noch den Ablauf eines solchen Projektes und machte dabei auch deutlich, wie wichtig ein richtiger Sprachgebrauch und eine exakte Kommunikation sind, will man zügig und effizient miteinander an der Fertigstellung des Produkts arbeiten.

Danach informierte Herrn Klein, der für die Ausbildung bei S&N verantwortlich zeichnet, auf einem Rundgang durch das S&N-Gebäude darüber, welche Ausbildungsmöglichkeiten in seinem Unternehmen bestehen und welche allgemeinen und spezifischen Qualifikationen man mitbringen sollte, wenn eine Ausbildung und/oder Anstellung bei S&N erwogen werden. Außerdem berichteten eine inzwischen erfolgreiche Absolventin der Ausbildung bei S&N sowie eine FHDW-Studentin über ihre Erfahrungen bei S&N im Rahmen ihrer jeweiligen Ausbildung bzw. Tätigkeiten.

Herr Luxa, schon seit vielen Jahren als Projektleiter bei S&N tätig, berichtete auf besonderen Wunsch der GSN-Schüler zum Schluss der sehr informativen Veranstaltung von seinem interessanten und abwechslungsreichen Berufsalltag

Der Dank gilt den Verantwortlichen von S&N für ihre anschauliche und praxisnahe Information und natürlich auch für die kleine Aufmerksamkeit des Unternehmens, einen Wandterminkalender und einen USB-Stick, der inzwischen schon für viele Schülerinnen und Schüler zum täglichen Begleiter geworden ist.

Impressionen

Text & Gestaltung: Christoph Rüthing & Nelli Schachtschneider
Fotos & Überarbeitung: Eva Nicolin-Sroka