2010 Technik für Kids 20.09.2010

banner

Einen Streifzug durch 5000 Jahre Kommunikationstechnik konnten am 21. September 18 Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses 08IFE1 zusammen mit ihrer Informatiklehrerin OStR' Eva Nicolin-Sroka und StRef Harald Neubeck erleben. Auf Einladung der Siemens Stiftung besuchten sie im Rahmen der Projektwoche "Technik für Kids" das HNF und hatten neben dem Besuch der Ausstellung die Gelegenheit zum Bau einer LED-Taschenlampe oder eines Automatiklichts.

Die "Anreise" erfolgte äußerst komfortabel per Bus. Zusammen mit Schülern des Gymnasiums Steinheim erreichten die GSNler nach kurzer Fahrt den Veranstaltungsort. Im HNF wurde die Gruppe von Herrn Busch von der Siemens Stiftung freundlich begrüßt und über den weiteren Ablauf des Tages informiert.

Für die GSNler begann das "Programm" mit einer spannenden Führung durch ausgewählte Bereiche der Ausstellung. Da die Gruppe aus dem GSN schon einige Vorkenntnisse mitbrachte, konzentrierte sich der Führer, Herr Thiel, auf die zentralen Meilensteine der Rechnerentwicklung wie MARK I, ENIAC, dem ersten PC über die Cray-1 bis hin zu winzigkleinen Mikrochips.
Die Erklärungen waren so anschaulich und eindrucksvoll, dass alle Schülerinnen und Schüler des GSN mit aufmerksam und gebannt zuhörten.
Nach einer Stärkung im Bistro im Untergeschoss des HNF konnten alle Schülerinnen und Schüler ihr Geschick beim Bau eines Automatiklichtes, welches sich bei Dunkelheit automatisch einschaltet, erproben. Angeleitet durch einen erfahrenen Trainer von der ForumAcademy der Siemens Stiftung konnten am Ende des Tages alle ihr selbst gebautes Licht mit nach Hause nehmen. Allen war anzusehen, dass ihnen auch der praktische Teil des Programms sehr viel Spaß gemacht hatte.

Ganz herzlichen Dank an die Siemens Stiftung und die eigens aus München angereisten Organisatoren dieser gelungenen und für die Schülerinnen und Schüler äußerst spannenden und lehrreichen Veranstaltung.

Bild Bild
Impressionen gibt es in der Bildergalerie