Wissensfabrik Deutschland

Die Wissensfabrik Deutschland war nationale Plattform für Deutschland im Rahmen des inGenious-Projektes des European Schoolnet, an dem das GSN als eine von 10 Pilotschulen in ganz Deutschland über die volle Projektlaufzeit von 3 Jahren von 2011 bis 2014 aktiv teilnahm.

Für die Teilnahme an jedem der drei Jahre war eine erneute Bewerbung erforderlich, in der der eigene Hintergrund und die mit der Bewerbung verbundenen Ziele in englischer Sprache erläutert werden mussten, darzustellen waren.

Während der jeweiligen Projektjahre bestand die Möglichkeit der Teilnahme an interessanten Workshops in den Teilnehmerländern. Für die Zulassung zur Teilnahme an der inGenious Summer School, die jeweils den Abschluss eines Projektjahres bildete, war die Erfüllung verschiedener Kriterien erforderlich. So mussten die Pilotschulen diverse Online-Workshops und -Bausteine, die von den europäischen Kooperationspartnern von inGenious entwickelt und zur Verfügung gesellt wurden, absolvieren sowie an Chats mit Experten teilnehmen.

Die drei Summer Schools, an denen jeweils Frau StD' Nicolin-Sroka als German Pilot Teacher Deutschland und das GSN vertrat, fanden unter großer Beteiligung von allen europäischen Teilnehmerschulen in Istanbul, Barcelona und Split statt.

Das Projekt wird nun online weitergeführt im Rahmen der European Schoolnet Academy.

Projektpartner war für die Zeit des inGenious-Projektes unser langjähriger Kooperationspartner Benteler AG mit Stammsitz in Schloß Neuhaus und Salzburg (Sitz der Holding). Diese Kooperation war auch Gegenstand einer von Frau Nicolin-Sroka gehaltenen Präsentation bei einer Veranstaltung der Wissensfabrik in Sindelfingen, bei der die Teilnahme der deutschen Schulen am inGenous-Projekt eine zentrales Thema darstellte.

Aus diesen Kontakten im Rahmen des inGenious-Projektes entwickelte sich eine intensive weitergehende Zusammenarbeit mit dem Ziel, MINT-Aktivitäten im GSN zu unterstützen und Kontakte zu regionalen Mitgliedern der Wissensfabrik aufzubauen.

Ein wichtiger Baustein der aktuellen Zusammenarbeit ist die Teilnahme am alljährlich stattfindenden Forum der Wissensfabrik zu aktuellen Themen bei wechselnden Partner wie z.B. bei der BASF in Ludwigshafen (Gründungsmitglied) oder 2016 bei SAP in Walldorf.