PIT Hackathon 2019 22.09.2019

GSN-Schüler und Ehemalige beim vierten PIT Hackathon im HNF Paderborn

 

Vom 20.09. bis zum 22.09.2019 fand im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) der nunmehr 4. PIT-Hackathon statt, initiiert und veranstaltet vom Verein "Paderbon ist Informatik (PIT)". Unter Federführung von Herrn Uwe Ulbrich, Vorstand des Vereins, trafen sich am Freitagnachmittag ca. 70 Schülerinnen und Schüler, um 2 Tage (z.T. auch Nächte) an ihrer Projektidee zu arbeiten. Dabei wurden sie tatkräftig unterstützt von zahlreichen Mentoren der Mitgliedsunternehmen von PIT, die den Event schon seit einige Monaten vorbereitet hatten.

Der diesjährige PIT-Hackathon fand in Kooperation mit der Stadt Paderborn statt, die die jungen Informatiker dafür gewinnen will, an der Gestaltung der digitalen Zukunft der Stadt mitzuwirken. Frau Boschin-Heinz, CDO (Stabsstelle Digitalisierung) stellte selbst das Projekt vor und nahm sich auch die Zeit, sich im Rahmen der Präsentation der Ergebnisse am Sonntagnachmittag von der Kreativität und dem Elan der jungen Nachwuchs-ITler zu überzeugen, die u.a. eine App entwickelt hatten, die die Verfügbarkeit von Fahrrad- bzw. Autoparkplätzen in PB anzeigt und somit einen Beitrag zur Verkehrsteuerung und Reduzierung liefert.

Auch das GSN war traditionell wieder mit etlichen Schülern und auch mit Ehemaligen (u.a. Abitur 2019) vertreten, die z.T. auch je nach Interessenlage mit Schülern anderer Schulen ein Team bildeten. In jedem Fall war deutlich zu erkennen, mit wie viel Begeisterung und Spaß an der Sache alle dabei waren, ohne sich dabei von Schwierigkeiten und manchmal auch ärgerlicher Fehlersuche sowie einem sicherlich nicht unbeträchtlichen Schlafdefizit beeinträchtigen zu lassen.

Nach der für die Öffentlichkeit freien Abschlusspräsentation konnten alle mit dem tollen Gefühl, in einer super Gemeinschaft viel gelernt und super Ergebnisse trotz der kurzen Zeit erzielt zu haben, wieder in die "normale" Welt zurückkehren. Die Tatsache, dass es in jedem Jahr zahlreiche "Wiederholungstäter" gibt, spricht eine deutliche Sprache. Ein ehemaliger Schüler des GSN war sogar schon zum 4. Mal, also von Anfang an jedes Mal aktiv mit dabei.

Für diese tolle Veranstaltung gilt ein besonderer Dank all denen, die sie durch ihren wohl oft sehr hohen persönlichen Einsatz möglich gemacht haben.

Und nun einige Impressionen von der Abschlusspräsentation ...

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka