GSN @ Girls4IT 2015/2016

Girls4IT 2015/2016: Ein Bericht von Dorena Hüster

Quelle: paderborn-ist-informatik.de

Das Mentoring-Programm girls4IT der Initiative Paderborn ist Informatik unterstützt technikinteressierte Schülerinnen dabei, ihre Zukunft nach eigenen Interessen zu gestalten und hilft ihnen beim Einstieg in die IT-Branche.

Ziel ist es, einen Eindruck von den verschiedensten Zukunftsperspektiven in der IT-Branche und der Arbeitsweise in den IT-Unternehmen der Umgebung zu vermitteln. Dabei wird jedes Mädchen für ein Jahr von einer Mentorin betreut, welche selbst als Informatikerin arbeitet und viel aus ihrem Alltag und ihrem Weg in die Informatik berichten kann.

Ich selbst habe mich um die Teilnahme am 2. Jahrgang des Mentoring-Programms beworben, um mir ein Bild von einer möglichen Zukunft in der Informatik machen zu können. Ich hatte bereits mehrere Jahre Informatikunterricht in der Schule gehabt und konnte mir gut vorstellen, später eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen. Jedoch hatte ich kaum eine Vorstellung von den verschiedenen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, weshalb ich mir viel von den angebotenen Workshops und Vorträgen erhoffte. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Das Programm bot neben einem zweiwöchigen Praktikum, welches bereits sehr gute Einblicke in die Arbeitswelt ermöglichte, abwechslungsreiche Veranstaltungen jeglicher Art. So war es möglich, mehrere Unternehmen der Region kennenzulernen, sich über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, wichtige Fragen zu stellen und zahlreiche Kontakte zu knüpfen. Besonders angenehm war das Miteinander auch neben den Veranstaltungen. Gemeinsame Aktivitäten wie ein Geocaching-Event oder ein Bowlingabend ermöglichten zusätzlich ein Kennenlernen auf persönlicher Ebene und den regen Austausch von individuellen Erfahrungen und Zukunftsplänen.

Nach Abschluss eines vielseitigen Mentoring-Jahres kann ich die Teilnahme an diesem Projekt allen Mädchen sehr empfehlen, die eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich der Informatik in Erwägung ziehen, um einen detaillierten Einblick in die Arbeitswelt gewinnen zu können.

Bei allen Organisatoren und Teilnehmerinnen möchte ich mich nochmals herzlich für die freundliche Unterstützung und die vielen wertvollen Informationen bedanken, insbesondere bei meiner Mentorin für die persönliche Betreuung und die hilfreichen Ratschläge aus erster Hand.

Text: Dorena Hüster, Leistungskurs Informatik Q1 2016/2017