PIT Hackathon 2017 01.10.2017

20 GSN-Schüler beim zweiten PIT Hackathon

 

Auch beim zweiten von der Paderborner Initiative "Paderborn ist Informatik" (PIT) veranstalteten Hackathon waren wieder etliche Schüler des GSN vertreten. Seit Freitagmittag arbeiteten 20 GSN-Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 sowie GSN-Abiturienten des Jahres 2017 zusammen mit ca. weiteren 50 Teilnehmern im Heinz Nixdorf MuseumsForum bis abends spät, z.T auch bis in die Nacht, intensiv an ihren Projekten, die sie am Sonntag ab 13 Uhr im Auditorium des HNF der Öffentlichkeit vorstellten. Die Initiative verfolgt (nicht nur) mit diesem Hackathon das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern und deren zentrale Bedeutung bewusst zu machen. Am Sonntagnachmittag lagen schließlich zwei Tage harter Arbeit mit wenig Schlaf, in denen sie viel Spaß und ein tolles Gemeinschaftsgefühl erlebt und dabei auch eine Menge gelernt hatten, hinter ihnen. Für die letztlich kurze Zeit waren die Ergebnisse wirklich beeindruckend und wurden vom Publikum auch entsprechend gewürdigt.

Den Veranstaltern, insbesondere Herrn Ulbrich, Geschäftsführer des Paderborner IT-Unternehmens Net at Work und gleichzeitig Vorstand von PIT, als Initiator und Hauptorganisator sowie allen Helfern und Unterstützern, die über Monate intensive Vorbereitungsarbeiten geleistet hatten, gilt ein ganz besonderer Dank für diese tolle Veranstaltung, an der speziell die etwa 20 Schüler des GSN mit großer Begeisterung und großem Engagement teilgenommen haben.

Und nun einige Impressionen von der Abschlusspräsentation:

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka