Photoshop-Workshop am bib 2017 22.03.2017

100 Schülerinnen und Schüler des GSN zu Gast beim bib Paderborn

Wie in jedem Jahr der nunmehr 10jährigen aktiv gelebten Kooperation des GSN mit dem bib Paderborn waren auch in diesem Jahr interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 7 zum Photoshop-Workshop eingeladen. Aufgrund der großen Nachfrage seitens der Siebtklässler wurden sie in 4 Poolräumen mit hervorragender Rechnerausstattung von engagierten bib-Studenten in die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten und Geheimnisse der Bildbearbeitung mit dem professionellen Bildbearbeitungsprogramm Photoshop eingeführt. Sogar ein Ehemaliger des GSN, Abiturjahrgang 2016, war aktiv als "Lehrer" mit dabei, und sorgte ebenso wie seine Kollegen für einen unvergesslichen Nachmittag für die Gäste aus dem GSN.

Der Einstieg in diesen Nachmittag fand jedoch im großen Vortragsraum statt. wo Frau Dr. Wieners-Lummer, Abteilungsleiterin und Organisatorin dieses Nachmittags auf Seiten des bib, zur Begrüßung einen kurzen Einblick in die Ausbildungsmöglichkeiten des bib und die Bedeutung der Informatik im täglichen Leben gab.

Und nun einige Eindrücke aus den Poolräumen, in denen es zum Teil sehr lustig zuging. Mit großer Begeisterung probierten die 7er Werkzeuge zum kreativen, manchmal auch etwas abenteuerlichen Bearbeiten von Fotos aus, was im Ergebnis häufig zum Lachen Anlass gab: Ob es nun prominente Köpfe der Politik oder der Musik- und Show-Szene oder einfach Fantasiefiguren oder auch sehr gelenkige Giraffen waren, es machte einfach ungemein Spaß, wie es die folgenden Bilder aus den verschiedenen Poolräumen zum Teil erahnen lassen.

Begleitet wurde die Schülerinnen und Schüler von den Informatik-Lehrern des GSN, die wie in den vergangenen Jahren initiativ die GSN-seitige Organisation für diesen Nachmittag übernommen hatten. Ein besonders herzlicher Dank gilt aber Frau Dr. Wieners-Lummer und ihrem Team für den tollen Nachmittag am bib, der allen Teilnehmern sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben und auch dafür sorgen wird, dass Fotos künftig mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Auf alle Fälle werden viele der Schülerinnen und Schüler etwas mehr darüber erfahren haben, was mit Computerunterstützung alles möglich ist und welche manchmal fast unbemerkte Bedeutung Anwendungen der Informatik in unserem täglichen Leben haben.

Fotos und Text: Eva Nicolin-Sroka