Benteler zu Besuch am 9.5.2011

Im Sinne der Berufsorientierung am GSN, besuchte das lokal und international bekannte Unternehmen Benteler unsere Schule für zwei Tage, um sowohl das Unternehmen in seiner Geschichte und in seinem Aufbau, als auch das attraktive und betriebsnahe Studienprogramm vorzustellen. Zwei unserer vier Mathematik Leistungskurse nahmen interessiert am zweiten Tag der Veranstaltung teil und hofften vielleicht hier den entscheidenden Tipp für ihre individuelle Berufslaufbahn zu finden. Herr Schröder und zwei Studenten (Kombischüler des sogenannten Kombistudiums) waren anwesend und berichteten uns über das Unternehmen und ihre Erfahrungen während des Studiums.

Carl Benteler gründete 1876 das Unternehmen, welches sich bis heute zu einem bedeutenden Hersteller für Automobilteile entwickelt hat. Produziert werden hier z.B. Federn für Autos, Aribagmodule, Fahrwerkssysteme Strukturteile aus unterschiedlichen Materialien, Motor und Abgassysteme, etc. hergestellt.

Benteler Information AG hat seinen Sitz in Salzburg, wobei die Benteler Deutschland GmbH in drei Geschäftsbereiche unterteilt wird: Automobiltechnik, Stahl/Rohr und Distribution.

Lokal ist Benteler einer der größten Arbeitgeber und hat drei Standpunkte in Paderborn, wobei einer in Schloß Neuhaus liegt und für die Aus- und Weiterbildung von Azubis bzw. bereits Angestellten dient.
Die tatsächliche Bedeutung des Unternehmens wurde klar als konkrete Zahlen genannt wurden, so beschäftigt Benteler etwa 23 Tausend Mitarbeiter, ist in 38 Ländern mit insgesamt 150 Standorten vertreten und hatte 2010 einen Umsatz von etwa 4,564 Mrd. Euro erzielt.

Wie eben schon erwähnt ist das Unternehmen ein wichtiger Arbeitgeber, so bietet Benteler ein drei bzw. fünf Jahre Kombistudium, welches an der Universität erlangtes theoretisches Wissen mit Praxisphasen innerhalb des eigenen Betriebs verbindet. Der große Vorteil hierbei ist, dass man neben dem eigentlichen Theoriestudium das Theoretische direkt in den Praxisphasen anwenden kann. So hat man nach Beendigung des Kombistudiums, je nach Wahl einen vollwertigen Bachelor bzw. Master in Elektrotechnik, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen und weitreichende Betriebserfahrung, die einen direkten Einstieg in den Betrieb fördert.

Ein weiterer Vorteil ist die von Benteler übernommene Finanzierung des Studiums mit Entlohnung der Praxisphasen. Nach Beendigung des Studiums gewährleistet Benteler eine zweijährige Einstellung, wobei die Intention darin liegt, mit den Ausgebildeten langfristig zusammenzuarbeiten, zumal der Student die Praxis für das Unternehmen Benteler erlangt hat und Benteler das Studium finanziert hat.

Viele Schülerinnen und Schüler haben einen interessanten und informativen Einblick in das Unternehmen Benteler erlangt und somit vielleicht schon eine Option für ihre weitere Schul- bzw. Berufslaufbahn erschlossen. 

Text und Gestaltung: Daniel Zulewski