2008 Schüler-Kryptotag

Schüler-Kryptotag 2008
an der Universität Paderborn

Am 29.02.2008 und 07.03.2008 fand wie bereits im Jahr 2006 an der Universität Paderborn wieder ein Schüler-Kryptotag statt. Angesprochen waren Oberstufenschüler(innen) vorzugsweise aus den Fächern Mathematik und Informatik. Aufgrund des insgesamt sehr großen Interesses wurden in diesem Jahr sogar zwei Termine angeboten. Die Teilnehmer hatten teilweise eine weite Anreise in Kauf genommen: Schulen aus dem Ruhrgebiet und vom Niederrhein, aber auch aus dem Bereich Westfalen, natürlich auch aus Paderborn waren vertreten.
Am GSN hatte Frau OStR' Nicolin-Sroka insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 11 und 12 zur Teilnahme an diesem fachlich hochwertigen Wissenschaftstag motivieren können. Der Schüler-Kryptotag soll Informatik-Schulerinnen und -Schüler einen Überblick über die Grundlagen der Kryptographie im Allgemeinen geben, aber auch verschiedenste Verschlüsselungsverfahren vorstellen. Prof. Dr. Johannes Blömer, Leiter der Arbeitsgruppe Codes und Kryptographie, führte mit sehr interessanten Vorträgen durch den Tag. Zunächst gab er eine Einführung in die Geschichte der Kryptographie (Caesar- und Vigenère-Chiffre); nach der Mittagspause setzte er seinen Vortrag mit der Erläuterung der RSA-Verschlüsselung fort. Dieses Verschlüsselungsverfahren wird nach seine Erfindern Ronald L. Rivest, Adi Shamir und Leonard Adleman benannt. Zwischen diesen zwei informativen Vorträgen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in der gut ausgestatteten Paderborner Universität in den PC-Pools einige teilweise sehr anspruchsvolle Übungen selbst praktisch durchzuführen, in denen das Gelernte vertieft werden sollte.

Dank einer hervorragenden Vorbereitung und gelungenen Organisation gelang es Herrn Blömer und seinen Mitarbeitern, allen Schülern eine erfolgreiche Teilnahme zu ermöglichen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür!

Prof. Blömer bei seinem Vortrag über die Kryptographie. Gespannte Zuhörer im C1 der
Universität Paderborn

Einblicke in die Projektarbeit

Fotos und Schlussredaktion: Eva Nicolin-Sroka
Text und Gestaltung: Christoph Rüthing