Tag 2: Besuch der Mine in Falun und Stadtrallye

Tag 2: Besuch der Mine in Falun und Stadtrallye

Dienstag, 09.10.2007

 

Am nächsten Tag ging es früh morgens zur Kupfermine. Um 8.45 trafen wir uns vor dem Eingang. Bevor wir in die Mine abstiegen, mussten wir uns Schutzkleidung überziehen damit wir nicht von dem Wasser getroffen wurden, das von der Decke tropfte. Dann machten wir eine Führung durch das Schaubergwerk. Wir erfuhren das die Grube zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Außerdem erfuhren wir das der Abbau des Kupfers ziemlich planlos betrieben wurde und deshalb 1687 ein großer Teil der Mine einstürzte. Als die Führung nach einer guten Stunde vorbei war, waren wir alle erleichtert, dass wir endlich aus der kalten Mine rauskommen konnten. Nachdem wir uns etwas ausgeruht hatten, wurden wir in Gruppen aufgeteilt und starteten eine Stadtrallye quer durch Falun. Die meisten hielten sich auch an die Anweisungen der Rallye, doch einige gingen einfach in die Stadt und warteten darauf, dass die anderen fertig wurden. Dann war auch die gemeinsame Zeit schon wieder vorbei und wir durften den Rest des Nachmittags selber verplanen.

 

 

Dies ist der eingestürzte Teil der Mine.

Die Schutzkleidung sah schick aus.

Dies ist ein kleiner Teil aus dem Schaubergwerk.

Das prachtvolle, ehemalige Verwaltungsgebäude.

 

Text und Gestaltung: Julius Langenhorst

 

vorheriger Tag       nächster Tag       Startseite