1. Tag: 08.10.2004

Freitag, 08.10.2004

Vormittag: 12.59 Uhr Ankunft der deutschen Schüler
Nachmittag: in den Familien


Nach einer anstrengenden 17-stündigen (Zwischenstop in Eisenach und München), aber auch sicherlich auch lustigen Zugreise kamen wir in Verona an. Am Bahnhof warteten bereits zwei Lehrerinnen, unsere Austauschpartner und einige Eltern auf uns. Nach einer etwas chaotischen Zuteilung der Partner fuhren wir alle in unsere Familien und bekamen einen ersten Eindruck von ihnen. Mittags lernten wir Deutschen gleich, dass die Gastfreundschaft der Italiener auch mit äußerst üppigem Essen verbunden ist.

Am Nachmittag konnten wir uns aussuchen, ob wir erst einmal schlafen oder in die Stadt gehen wollten, um unsere neue Umgebung zu erkunden.

Nach 13 Stunden anstrengender Zugfahrt kamen wir am Brenner an...

.... und konnten die ersten wunderschönen Fotos von Italien machen :) .

Anna-Sophie Billig, 9c, Britta Schulte ,9e